Über die Diözese

Die römisch-katholische Diözese Pilsen, die zweitjüngste Diözese in der Tschechischen Republik, wurde mit der Bulle vom 31. Mai 1993 durch Papst Johannes Paul II. errichtet. Das Gebiet der Diözese umfasst den Großteil der Region Pilsen, die Region Karlsbad und einige Gemeinden der Region Aussig und der Mittelböhmischen Region. Erster Bischof des Bistums war František Radkovský, der die Diözese 23 Jahre lang geleitet hat. Am 30. April 2016 fand im Bistum die erste Bischofsweihe überhaupt statt und Bischof František wurde in seiner Funktion als Diözesanbischof von Tomáš Holub abgelöst, den Papst Franziskus zum neuen Bischof der Diözese Pilsen ernannt hat.

Patron der Diözese ist der selige Hroznata, ein Adliger und Ritter, der zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert in Westböhmen lebte. Sein Grab ist in der Kirche des Prämonstratenserklosters Tepel. Im September 2004 wurde sein Heiligsprechungsprozess eingeleitet.

Diecézní zpravodaj

aktuální číslo
Obrázek zpravodaje
Každý měsíc vydáváme zpravodaj s důležitým děním v diecézi. Prohlédněte si ho online.
Archiv zpravodajů

Registrujte si newsletter

Každý týden dostanete čerstvé zprávy z naší diecéze.

Chci pomoci

Pomáhejte s námi! Přispějte na charitní a sociální činnost, podporu vzdělávání dětí či opravu kulturních památek.
číslo účtu
283469799/0300
Unterstützen Sie uns